Montag, Oktober 3, 2022
No menu items!
StartLüdenscheidUnwetterwarnung: Kirmes-Eröffnung verschiebt sich

Unwetterwarnung: Kirmes-Eröffnung verschiebt sich


Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den heutigen Freitag, 20. Mai, für weite Teile Deutschlands vor schweren Unwettern gewarnt. Davon sind auch der Märkische Kreis und Lüdenscheid betroffen. Aus diesem Grund verschiebt sich der Beginn des Schützenfests an der Hohen Steinert und der Kirmes kurzfristig auf die Abendstunden.

Ein genauer Zeitpunkt für die Eröffnung steht aktuell noch nicht fest (Stand: 12.30 Uhr). „Wir beobachten die Wetterlage und warten die Meldung der Feuerwehr für die Freigabe ab“, sagt Martin Haase, Leiter der Stabsstelle Großveranstaltungen der Stadt Lüdenscheid. Es handle sich um eine „einvernehmliche Entscheidung“, die das Ordnungsamt, die Feuerwehr Lüdenscheid, die Polizei und der Bürgerschützenverein bei der obligatorischen Platzabnahme am Freitagmittag traf. Sobald die Wetterlage den Beginn der Feierlichkeiten zulässt, soll die Öffentlichkeit über die genaue Uhrzeit informiert werden.

Ursprünglich sollte es an der Hohen Steinert um 15 Uhr losgehen. Allerdings warnt der Deutsche Wetterdienst vor schweren Gewittern. Ab mittags müsse unter anderem in Nordrhein-Westfalen mit Sturm- und Orkanböen mit Geschwindigkeiten zwischen 90 und 130 Stundenkilometern, heftigem Starkregen sowie Hagelschauern gerechnet werden, teilt der DWD mit. Laut Wetterprognose besteht zudem die Gefahr von „kleinräumigen Überflutungen sowie Baum- und Astbruch“. Gegen Abend soll sich die Wetterlage beruhigen.

Lüdenscheid, 20. Mai 2022



Quelle: Luedenscheid.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News