Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartLüdenscheidTempo 30 auf A45-Umleitung

Tempo 30 auf A45-Umleitung


Für große Teile der A45-Umleitung durch Lüdenscheid wird die Höchstgeschwindigkeit in Kürze auf 30 Stundenkilometer gedrosselt: Am Mittwoch, 7. Dezember, sollen entsprechende Verkehrsschilder aufgestellt werden – und zwar an allen Streckenschnitten, in denen Wohnhäuser nah an der Straße stehen. Damit sollen Anwohner und Straßen entlastet und gleichzeitig die Verkehrssicherheit erhöht werden, teilt der Fachdienst Verkehrsplanung und -lenkung der Stadt Lüdenscheid mit.

An diesen Abschnitten wird „Tempo 30“ eingeführt:

  • Brunscheider Straße: zwischen Noltestraße 8 und der Einmündung Werdohler Landstraße
  • Werdohler Landstraße: von der Einmündung Brunscheider Straße bis zur Worth-Kreuzung
  • Lennestraße: von der Worth-Kreuzung bis zur Einmündung „Vogelberger Weg“
  • Altenaer Straße: zwischen den Einmündungen Gevelndorfer Straße und „Im Grund“
  • „Im Grund“: zwischen den Einmündungen Altenaer Straße und „Kerkhagen“

Die Stadt Lüdenscheid hat die Geschwindigkeitsbeschränkung gegenüber Straßen.NRW angeordnet. Der Landesbetrieb ist für das Aufstellen der Beschilderung zuständig. Durch die Senkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 30 km/h lasse sich die verkehrsbedingte Lärmbelastung „in geringem, aber spürbaren Maße“ reduzieren, teilt der städtische Fachdienst Verkehrsplanung und -lenkung mit.

Das sei das Ergebnis einer von Straßen.NRW vorgenommenen Lärmberechnung. Mit der Einführung von „Tempo 30“ kommt die Stadtverwaltung dem Wunsch vieler Anwohner nach. Die Neuregelung soll auch die Verkehrssicherheit erhöhen – insbesondere im Bereich von Grundstückseinfahrten und an Seitenstreifen, auf denen Fahrzeuge abgestellt werden können.

Nächster Schritt: Durchfahrtsverbot für Lkw-Durchfahrtsverkehr

Darüber hinaus arbeitet die Stadtverwaltung an der Umsetzung eines Durchfahrtsverbotes für Lkw, die nicht zum regionalen Wirtschaftsverkehr zuzurechnen sind und Lüdenscheid daher großräumig umfahren könnten. Die Abstimmungen mit den übergeordneten Behörden laufen. Nähere Infos zu dem geplanten Verbot folgen in Kürze.

Lüdenscheid, 06. Dezember 2022



Quelle: Luedenscheid.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News