Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartKierspeStadtgutscheine nun auch in Kierspe

Stadtgutscheine nun auch in Kierspe



Rat & Verwaltung
07.12.2022

Um die Kaufkraft vor Ort zu binden und die Wirtschaft in der Region zu stärken hat die Stadt Kierspe auf Antrag der UWG Fraktion die „Ki-Card“ entwickelt. Dabei handelt es sich um einen Stadtgutschein, der in der Stückelung zu 5,00 Euro, 10,00 Euro und 25,00 Euro erworben werden und bei teilnehmenden Betrieben, Einzelhändlern, Gastronomen und Dienstleistern eingelöst werden kann.

In der vergangenen Woche wurden über 100 Kiersper Gewerbetreibende zu dem Projekt Stadtgutschein angeschrieben und über die Rahmenbedingungen informiert. Nun wartet die Stadtverwaltung auf die Rückmeldungen der Unternehmen.

Die Beschaffung der Gutscheine übernimmt die Stadt Kierspe, so dass die Unternehmen keine Kosten tragen müssen. Ebenso können die Unternehmen frei entscheiden, ob sie reine Akzeptanzstelle sein wollen, oder ob sie zudem als Verkaufsstelle fungieren wollen.

Über die Verkaufsstellen werden die Gutscheine an die Bürger verkauft, welche dann in allen teilnehmenden Kiersper Unternehmen für Einkäufe, Behandlungen, Restaurantbesuche u.v.m. eingelöst werden können.

Alle teilnehmenden Unternehmen werden auf der Homepage der Stadt Kierspe aufgeführt und über einen QR-Code auf dem Gutschein abrufbar sein.

Alle Kiersper Unternehmen können sich jederzeit bei Interesse an die Stadtverwaltung, Frau Katalin Kleinhofer unter der Tel. 02359/661-140, wenden und Teil dieses Projekts werden.

Verkaufsstart für die Gutscheine, die bei der Stadt erworben werden können, ist der 19.12.2022.

Auf dem Bild sind zu sehen: v.l.n.r.
Steffen Wieland und Christian Teschner (beide UWG), Katalin Kleinhofer (Stadt Kierspe) und Bürgermeister Olaf Stelse



Quelle: Kierspe.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News