Montag, November 28, 2022
No menu items!
StartSportSpieltag 6: Roosters @ Düsseldorf | Iserlohn Roosters

Spieltag 6: Roosters @ Düsseldorf | Iserlohn Roosters


Nach fünf Spieltagen den Abstiegskampf auszurufen, wäre sicherlich vermessen, aber vor ihrem heutigen Auswärtsspiel bei der Düsseldorfer EG (19:30 Uhr, live auf MagentaSport und Radio MK) stehen die Iserlohn Roosters als Tabellenvorletzter zumindest mal unter Druck: Eine Niederlage in der Landeshauptstadt wäre die fünfte in Folge, ein guter Saisonstart sieht wahrlich anders aus.

„Wenn wir dort hinfahren und denken, dass wir die fünfte Niederlage in Folge vermeiden wollen, wird das nicht klappen. Wir fahren nach Düsseldorf, um unsere Leistung aus Bremerhaven zu bestätigen, uns ein wenig cleverer anzustellen und das Spiel zu gewinnen. Es ist ein großer Unterschied, ob du spielst, um nicht zu verlieren oder ob du spielst, um zu gewinnen“, erklärt Roosters-Headcoach Kurt Kleinendorst.

Es ist keine Schönrednerei wenn allseits betont wird, dass man auf der Leistung aus Bremerhaven aufbauen könne. Fakt ist natürlich auch, dass man sich mit Unaufmerksamkeiten, die zu zwar kleinlichen, aber nicht unbedingt falschen Strafen führten, selbst um den Lohn brachte. „Wir haben im Fünf gegen Fünf viele Dinge so gemacht, wie wir sie spielen wollen. Wir dürfen in den entscheidenden Phasen nicht von diesem Plan abweichen, müssen konzentriert bleiben und unsere Gelegenheiten konsequent zu Ende spielen“, erklärt Kleinendorst, der keinen Grund hat, sein Line-Up umzustellen. Einzig im Tor könnte Andy Jenike, der in den vergangenen beiden Spielen gegen die besten Offensiven der Liga über 70 Schüsse auf seinen Kasten bekam, eine Verschnaufpause bekommen.



Quelle: PR Sport

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News