Dienstag, Februar 7, 2023
No menu items!
StartSportSpieltag 25: Roosters @ Ingolstadt | Iserlohn Roosters

Spieltag 25: Roosters @ Ingolstadt | Iserlohn Roosters


Es war pünktlich zum Start in die Weihnachtszeit ein Fest, das die Iserlohn Roosters und ihre knapp 5.000 Fans am Freitagabend beim Heimsieg gegen Düsseldorf feierten – die Stimmung nach der Schlusssirene war blendend und alle Beteiligten genehmigten sich einen kurzen Moment des Durchatmens.

Denn das 7:4 gegen die DEG bedeutete nicht nur ein Ausrufezeichen der zuletzt ein wenig ins Stocken geratenen Offensive, sondern auch drei wichtige Punkte, um die Abstiegszone auf Distanz zu halten. „Wir haben am vergangenen Wochenende gesehen, wie schnell es gehen kann, dass unser Vorsprung nach unten schmilzt, deshalb müssen wir unsere Hausaufgaben machen“, sagt Roosters-Headcoach Greg Poss.

Er und seine Schützlinge wissen, dass am Freitag längst nicht alles Gold war, was glänzte: „Wir hatten natürlich unsere Fans im Rücken, da fällt es ein Stückchen leichter, die entscheidenden Zentimeter zu gehen und die Zweikämpfe in den entscheidenden Momenten für uns zu entscheiden. Wir müssen das jetzt auch auswärts bestätigen, ansonsten bringt uns dieser Erfolg nicht viel – Konstanz ist das Zauberwort“, weiß Poss.

Konstanz hin oder her: Mit dem ERC Ingolstadt wartet ein echtes Schwergewicht der Liga auf die Sauerländer: In den letzten 15 Spielen verließen die Panther das Eis 11 Mal als Sieger und könnten heute mit einem Sieg auf den zweiten Tabellenplatz springen. Auch für die Roosters gab es in den bisherigen beiden Saisonduellen nichts zu holen, beim ersten Gastspiel in Ingolstadt unterlagen die Roosters mit 2:5, am heimischen Seilersee gab es Anfang November ein 1:4.

Dennoch bleibt es dabei: „Unser größter Gegner sind wir selbst. Wir entscheiden, ob wir uns eine realistische Chance auf den Sieg geben. Wenn wir die Kleinigkeiten richtig machen, haben wir die immer, weil wir die Qualität dazu im Kader haben. Es liegt jetzt an uns, das Ergebnis von Freitag zu bestätigen“, sagt Poss, der mit dem gleichen Kader wie am Freitag antreten wird.



Quelle: PR Sport

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News