Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartKierspeSagenwelt Oben an der Volme

Sagenwelt Oben an der Volme



Die mit Hilfe von LEADER-Fördermitteln zum Leben erweckte „Zauberhafte Sagenwelt oben an der Volme“, rund um die Region von Herscheid, über Meinerzhagen, Kierspe, Halver bis nach Schalksmühle, hat wieder Zuwachs erhalten.

In einer Projektfortsetzung bzw. -erweiterung wurden bereits an vier Sagenorten in der Region, wo man sich mit Hilfe der kleinen Plakette per QR-Code das jeweilige sagenhafte Hörspiel anhören kann, vier sagenhafte Holzfiguren aufgestellt. Nun folgte die die fünfte Sagenfigur an dem Sagenort „Der Hund von Rotthausen“ in Schalksmühle.

Die Holzfigur stellen einen Charakter oder eine Szene aus der jeweiligen zau-berhaften Sage dar. So stellt die neue, fünfte Sagenfigur die Szene aus der Sagengeschichte „Der Hund von Rotthausen“ dar, wo der „böse Hund“ im dichten Gebüsch des Waldes vermutet wird.

An folgenden Orten gibt es nun eine zauberhafte Sagenfigur:
Schalksmühle, Rotthausen, Sage: Der Hund von Rotthausen Halver, Rastplatz Wilde Ennepe, Sage: Die wilde Ennepe Kierspe, Vor dem Isern (benachbart zur Servatiuskirche), Sage: Der Brand in Rönsahl Meinerzhagen, Sauerland Höhenflug (kurz nach dem Einstiegsportal), Sage: Der Schäfer von Badinghagen Herscheid, Kreuzung Dürholten / Piener Kopf, Sage: Der Hund als Kindermörder

Die Sagenfiguren sind bis zu ca. 1,50 m hoch und wurden von dem Kettensä-genkünstler Georg Maurus gestaltet bzw. zurechtgesägt. Die Figuren sollen die Sagenorte und die dort zuhörenden Geschichten noch lebendiger machen und so ein Highlight entlang der Wanderung, des Spaziergangs oder eines anderen Ausflugs sein. Die sagenhaften Holzfiguren bieten sich auch als ideales Fotomotiv an. Ob mit den Besucher*innen auf dem Bild oder ohne.

Ganz druckfrisch ist nun auch die neue Erlebnisbroschüre zur „Zauberhaften Sagenwelt oben an der Volme“ erschienen und in Kürze bei allen Oben an der Volme Kommunen (Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle) erhältlich. Die Broschüre wurde mit Hilfe von LEADER-Mitteln finanziert.
In der Broschüre werden alle 20 Sagenorte in der Region im Rahmen eines „Storytellings“ vorgestellt. Die beiden Freundinnen Lisa und Vanessa entdecken dort in ihren Ferien alle Sagenorte der Region, kombiniert mit tollen Wander-, Rad- oder weiteren Erlebnistipps.
Hinten in der Erlebnisborschüre befindet sich – eingeklebt – die ausklappbare sagenhafte Erlebniskarte. Hier findet man nochmals alle Sagenorte in der Übersicht, so aufbereitet, dass man diese auch vor Ort finden kann. Ergänzt wird die Karte mit den erwähnten Wander-, Rad- und weiteren Freizeittipps und einer umfassenden Legende.
Passend dazu wurde auch die Webseite der Sagenwelt https://visit.oben-an-der-volme.de/sagenwelt weiter aufbereitet und ergänzt. Unter https://visit.oben-an-der-volme/sagenhafte-erlebniskarte gibt es die Karte aus der neuen Erlebnisborschüre auch als digitale, interaktive Karte.

Den passenden Malblock zur zauberhaften Sagenwelt gibt es übrigens weiterhin kostenfrei bei allen Oben an der Volme-Kommunen (Bürgerbüros / Tourist-informationen).

Alle (weiteren) Infos zur Sagenwelt gibt es unter: https://visit.oben-an-der-volme.de/sagenwelt/. Auf der interaktiven Übersichtskarte unter https://visit.oben-an-der-volme.de/interaktive-ubersichtskarte/ gibt es auch einen Überblick über die Sagenorte und die Hörspielkarte unter https://visit.oben-an-der-volme.de/sagen-karte/ ist für all diejenigen, die sich die Sagen-Hörspiele lieber zu Hause auf der Couch als am möglichen, echten „Schauspielort“ anhören möchten.

Restbestände des Buches „Der Silberbaum im Silberberg – Die zauberhafte Sagenwelt oben an der Volme“ sind übrigens noch in den Kommunen Meinerzhagen und Schalksmühle erhältlich; passend natürlich auch als tolles Weihnachtsgeschenk.

Tipp: Auch im Winter sind die Sagenorte einen Ausflug wert. Die Thermoskanne eingepackt, lässt sich so die kleine Winterwanderung mit tollen, sagenhaften Highlights ergänzen.

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne melden per Mail an frztbnndrvlmd oder per. Tel. 02354/77-138.



Quelle: Kierspe.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News