Donnerstag, Juni 8, 2023
No menu items!
StartLüdenscheidSackgasse im "Schmidt'schen Kamp"

Sackgasse im „Schmidt’schen Kamp“


Kein Durchkommen im „Schmidt’schen Kamp“: In dem Bereich der Straße, der zwischen der Hausnummer 1 und der Einmündung zur Hasleystraße liegt, werden ab dem kommenden Montag, 15. Mai, Versorgungsleitungen verlegt. Die Tiefbauarbeiten machen tagsüber eine mehrstündige Vollsperrung erforderlich. Nach Angaben des Fachdienstes Bauservice der Stadt Lüdenscheid soll die Maßnahme bis zum 21. Juli abgeschlossen werden.

Wenn auf der Baustelle gearbeitet wird, der betroffene Abschnitt im „Schmidt’schen Kamp“ aus beiden Richtungen zur Sackgasse für motorisierte Verkehrsteilnehmer. Sind die Arbeiten für den Tag erledigt, wird die Baugrube mit einer massiven Stahlplatte abgedeckt – und die Straße somit auch in diesem Bereich wieder befahrbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle jederzeit passieren, die sich Stück für Stück verschieben wird: Wie der Fachdienst mitteilt, wird das Baufeld maximal eine Länge von 50 Metern haben.

Schilder weisen an der Freiherr-vom-Stein- sowie an der Hasleystraße jeweils auf die mehrstündige Sackgassen-Regelung hin. Darüber hinaus wird auf dem kleinen Stück der Hasleystraße, das zwischen den Einmündungen zur „Lindenau“ und zu „Am Gartenhang“ liegt, an drei Stellen ein absolutes Halteverbot ausgeschildert, das während der Arbeitszeiten auf der Baustelle gilt.

Der Fachdienst Bauservice bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahmen – und darüber hinaus um Entschuldigung für die daraus resultierenden Einschränkungen.

Lüdenscheid, 12. Mai 2023



Quelle: Luedenscheid.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News