Montag, Oktober 3, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Zeugen nach exhibitionistischer Handlung gesucht

POL-MK: Zeugen nach exhibitionistischer Handlung gesucht


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Iserlohn (ots)

Am 16.08.22 um 16:40 Uhr kam es in Iserlohn zu einer exhibitionistischen Handlung zum Nachteil zweier 9- und 10-jähriger Mädchen. Die Mädchen befanden sich zwischen den Straßenunterführungen Dortmunder Straße/ Hellweg/ Schapker Weg, als sich aus der oberen Unterführung (aus Richtung Nußberg) ein Mann mittleren Alters mit entblößtem Geschlechtsorgan den Mädchen zeigte. Dieser habe die Mädchen mit einem Finger zu sich hin gewunken. Die Mädchen flüchteten daraufhin.

Personenbeschreibung des Tatverdächtigen: Ca 50 – 57 Jahre alt, ca. 1.70m – 1.80m groß, europäisches Erscheinungsbild, Grau-weiße hochgegelte Haare, schwarze Jeanshose, graues Shirt, mittelgroße Halskette um den Hals.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Täter zur Tatzeit beobachtet haben oder Angaben zu seiner Identität machen können. Hinweise nimmt unter 02371/9199-0 die Polizeiwache Iserlohn oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News