Montag, Oktober 3, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: WillHelm-Gewinnspiel: Gewinne übergeben

POL-MK: WillHelm-Gewinnspiel: Gewinne übergeben


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Märkischer Kreis (ots)

Mit Helm zum Gewinn: Die Polizei hat am Donnerstag die Gewinner ihres „WillHelm“-Gewinnspiels gekürt.

Radfahren ist „in“ und dank E-Bikes setzen auch im gebirgigen Sauerland immer mehr Menschen auf zwei Räder. Doch nicht jeder Ungeübte findet sich im dichten Verkehr zurecht. Die zusätzliche Kraft des Elektromotors sorgt zusätzlich für Überraschungen. Die Unfallzahlen steigen. Oft sind nicht einmal andere Fahrzeuge beteiligt. Deshalb rät die Polizei, einen Radhelm zu tragen. Vorgeschrieben ist er nicht. Dennoch kann er Kopfverletzungen verhindern oder zumindest die Folgen eines heftigen Aufpralls verringern.

Die Verkehrsunfallprävention der Polizei MK hat ein Logo entworfen, das die Polizeibeamtinnen und -beamten bei ihrer Präventionsarbeit unterstützt: den „WillHelm“. Erster „Job“ für das Maskottchen: ein gemeinsames Gewinnspiel mit dem Märkischen Kreis, parallel zur Stadtradel-Aktion. Radfahrer sollten sich mit Logo und Helm fotografieren. Unter den Einsendern wurden 20 Preise verlost, darunter Eintrittskarten für die Burgmuseen, Turnbeutel oder Fahrradhandschuhe. Für die ersten Plätze gab es unter anderem Gutscheine für örtliche Fahrradgeschäfte.

Der 1. Preis geht an Ben Ackermann und seine Familie aus Menden, der 2. Preis an Andrea Köllenbach aus Meinerzhagen, der 3. Preis an Elisabeth Hopp aus Lüdenscheid, der 4. Preis an Nikita Levermann aus Neuenrade und der 5. Preis an Annabelle, Charlotte und Friederike Pahl aus Iserlohn.

Die Gewinner des ersten und der dritten bis fünfte Preise holten sich ihre Gewinne am Donnerstag persönlich auf dem Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht Iserlohn am Sauerlandpark in Hemer ab.

Polizeihauptkommissarin Kerstin von Rüden, Leiterin des Teams Verkehrsunfallprävention/Opferschutz, und Polizeioberkommissar Timo Freiberg erläuterten noch einmal den Hintergrund der Aktion, gratulierten und überreichten den Gewinnern die Preise. Die anderen Gewinner bekommen ihre Preise auf dem Postweg. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News