Montag, Oktober 3, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Ruhestörung endet mit Angriff auf Polizeibeamte

POL-MK: Ruhestörung endet mit Angriff auf Polizeibeamte


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Hemer (ots)

In einer Wohnung in der Dürerstraße kam es am frühen Sonntagmorgen, gegen 02:00 Uhr, zum wiederholten Mal in derselben Nacht zu einer Ruhestörung. Zur Verhinderung weiterer Ruhestörungen wurde deshalb die Hauptstörerin, die 30-jährige Wohnungsmieterin, in Gewahrsam genommen. Als die Polizeibeamten den Ausweis der 30-Jährigen mit deren Einverständnis aus der Wohnung holen wollten, griff der 27-Jährige Freund der Mieterin einen Polizeibeamten unvermittelt an, indem er ihm gegen die Arme und den Kopf schlug. Durch mehrere Polizisten konnte der 27-Jährige überwältigt werden. Während der Fesselung bedrohte, bespuckte, kniff und Kratze der 27-Jährige die Einsatzkräfte. Neide verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam. Neben einer Anzeige wegen der Ruhestörung, gab es für den 27-Jährigen eine weitere Anzeige für einen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt. Sie verblieben dienstfähig. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News