Mittwoch, Dezember 7, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Papiercontainer in Brand gesetzt/ Ohne Fahrerlaubnis, nicht versichert, Drogen im Blut

POL-MK: Papiercontainer in Brand gesetzt/ Ohne Fahrerlaubnis, nicht versichert, Drogen im Blut


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Hemer (ots)

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag einen Papiercontainer an der Grundschule Ecke Berliner Straße/Zeppelinstraße in Brand gesetzt. Bemerkt wurde das Feuer gegen 1.20 Uhr. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Behälter wurde zerstört.

Ein 24-jähriger Mann hat am Freitagmorgen eine Frau an einer Bushaltestelle an der Iserlohner Straße angegriffen, sie beschimpft, ihr ins Gesicht gespuckt und ihr einen Tritt in den Unterleib verpasst. Der Angreifer war als Beifahrer mit einem Wagen unterwegs. Dessen Fahrerzog ihn weg. Die Männer entfernten sich. Die Polizei wurde hinzu gezogen. Eine Polizeistreife traf das Fahrzeug mit dem Fahrer einige Zeit später an der Iserlohner Straße. Der 21-Jährige am Steuer hatte noch nie eine Fahrerlaubnis. Der Wagen war nicht zugelassen und daher auch nicht versichert. Eine „TÜV-Plakette“ hat er selbst aufgeklebt. Ein Drogenvortest verlief positiv. Im Fahrzeug lagen Betäubungsmittel sowie Fahrzeugkennzeichen, die bei einem Tankbetrug genutzt wurden. Eine eingeschlagene Frontscheibe am Wagen erklärte der Mann mit einem „Altschaden“.

Der Fahrer musste mitkommen zur Wache, wo ihm eine Blutprobe abgenommen wurde. Die Polizei stellte die Kennzeichen sicher und ermittelt gegen den 21-Jährigen Anzeigen wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauchs, Fahren ohne Führerschein, Fahren unter Drogeneinfluss sowie Verstößen gegen Pflichtversicherungsgesetz, Straßenverkehrs-Zulassungsordnung und Betäubungsmittelgesetz. Sein Mitfahrer, der die Frau angegriffen hatte, war nicht mehr bei ihm. Gegen ihn läuft ein Verfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.
(cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News