Mittwoch, Dezember 7, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Nach tödlichem Verkehrsunfall in Kierspe - Vermeintliche Fahrzeugführerin und Fahrzeug nach...

POL-MK: Nach tödlichem Verkehrsunfall in Kierspe – Vermeintliche Fahrzeugführerin und Fahrzeug nach Zeugenhinweis ermittelt


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Kierspe (ots)

Nachdem am Dienstagmorgen, gegen 09:20 Uhr, ein 87-Jähriger im Springerweg angefahren und dadurch tödlich verletzt worden war (Bezugsmeldung: 05.10.2022, 14:27 Uhr, 87-jähriger aus Kierspe angefahren und tödlich verletzt – Verursacherin flüchtig), konnten nun nach einem Hinweis eines Zeugen am späten Mittwochabend die vermeintliche Fahrzeugführerin und ihr Fahrzeug ermittelt werden. Bei der vermeintlichen Unfallverursacherin handelt es sich um eine 94-jährige Frau aus Kierspe. In einer Garage ihres Wohnhauses wurde ein grüner Kleinwagen mit zum vermuteten Unfallgeschehen passenden Unfallschäden aufgefunden. Der Führerschein der 94-Jährigen wurde sichergestellt. Gegen sie wird nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und einer fahrlässigen Tötung bei einem Verkehrsunfall ermittelt. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Die Polizei bedankt sich für alle eingegangenen Hinweise aus der Bevölkerung. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News