Montag, November 28, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Einbrecher durch Hausbewohner ertappt/Fahrzeug Einbrüche/Lebensmitteldieb in Krankenhaus erwischt/Versuchter Einbruch in Getränkemarkt

POL-MK: Einbrecher durch Hausbewohner ertappt/Fahrzeug Einbrüche/Lebensmitteldieb in Krankenhaus erwischt/Versuchter Einbruch in Getränkemarkt


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Lüdenscheid (ots)

Am Samstagmorgen, gegen 10:00 Uhr, beobachtete der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Lisztstraße einen 20-30 Jahre alten, ca. 1.60m großen und schlanken Mann mit kurzen, braunen Haaren, dabei, wie dieser versuchte mit einem Brecheisen die Terrassentür des Hauses aufzuhebeln. Der Geschädigte machte daraufhin auf sich aufmerksam. Der Tatverdächtige flüchtete fußläufig in Richtung Lisztstraße. Die weitere Fluchtrichtung ins nicht bekannt. (schl)

Über das verlängerte Wochenende kam es zu mehreren PKW Einbrüchen im Stadtgebiet Lüdenscheid. Am Montagmorgen, zwischen 00:45 Uhr und 04:20 Uhr, warfen Unbekannte die hintere Seitenscheibe eines Am Güterbahnhof parkenden Toyota Yaris ein und entwendeten aus dem Inneren eine Handtasche. An der Fuelbecker Straße traf es in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Ford Mondeo sowie einen Seat Mii. Die Täter zerstörten auch hier an beiden Fahrzeugen jeweils eine Seitenscheibe und erlangten so Zugriff auf den Innenraum. Aus dem Ford wurden EC-Karten und aus dem Seat eine Geldbörse entwendet. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten sich unter 02351/9099-0 mit der Polizeiwache in Lüdenscheid in Verbindung zu setzen. (schl)

Ein 32-jähriger Plettenberger wurde am frühen Dienstagmorgen, gegen 02:30 Uhr, durch den Sicherheitsdienst des Klinikums Lüdenscheid dabei erwischt, wie er Lebensmittel von einer Station entwendete. Die eingesetzten Polizeibeamten schrieben eine Anzeige wegen Diebstahls und erteilten einen Platzverweis. (schl)

Am Montagnachmittag, gegen 12:18 Uhr, versuchten zwei unbekannte Täter in einen Getränkemarkt in der Straße Breitenfeld einzubrechen. Die Täter schoben unter Gewaltanwendung dazu die Schiebetür des Marktes auf. Sie lösten in der Folge einen Alarm aus und flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Bei der Tatbegehung wurden die Männer gefilmt. Der erste Täter war ca. 40 bis 55 Jahre alt, 1.85-1.90m groß, schlank und trug eine schwarz glänzende Jacke. Der zweite Täter war ebenfalls ca. 40-55 Jahre alt, 1.79-1.75m groß, beleibt und trug eine graue Jacke sowie eine schwarze Jogginghose. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Zeugen, welche die Männer beobachtete haben oder Hinweise zu ihrer Identität geben können, werden gebeten sich unter 02351/9099-0 mit der Polizeiwache Lüdenscheid in Verbindung zu setzen. (schl)

An der Brunscheider Straße wurde zwischen Donnerstag, 14.30 Uhr, und Freitag, 6.30 Uhr, die Fahrertür-Scheibe eines geparkten Lkw eingeschlagen, nach den ersten Erkenntnissen jedoch nichts gestohlen. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News