Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Drei Brände in der Innenstadt/Metalldiebstahl über das Wochenende

POL-MK: Drei Brände in der Innenstadt/Metalldiebstahl über das Wochenende


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Altena (ots)

Am späten Samstagnachmittag brannte es im Innenstadtbereich gleich drei Mal. Zunächst zündete ein unbekannter Täter, gegen 16:30 Uhr, im Bereich der evangelischen Lutherkirche eine Mülltonne an. Wenig später, gegen 17:00 Uhr, stellte ein Beamter der Polizeiwache Altena Rauchgeruch im Nahbereich des Wachgebäudes fest. Zusammen mit der Feuerwehr wurde daraufhin festgestellt, dass ein Unbekannter versucht hatte ein außenliegendes Ansaugrohr der Tiefgarage an der Marktstraße anzuzünden. Entsprechende Schäden durch das Anbrennen waren erkennbar. Das Rohr brannte bei Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr. Gegen 17:25 Uhr dann der nächste Einsatz: Vor einem Wohnhaus in der Lennestraße wurde ein Baucontainer in Brand gesetzt. Die Flammen griffen in der Folge auf einen neben dem Container parkenden Mercedes über, der im weiteren Verlauf in Vollbrand stand. Durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Es entstand ein Gesamtschaden in einem mittleren fünfstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung, versuchter Brandstiftung sowie Sachbeschädigung durch Feuer. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Nähe der betroffenen Örtlichkeiten beobachtet haben, werden gebeten sich unter 02352/9199-0 mit der Polizeiwache in Altena in Verbindung zu setzen. (schl)

Über das Wochenende wurde in ein Firmengebäude am Oberen Ardeyweg eingebrochen. Die Täter brachen zunächst die Haupteingangstür sowie einen weiteren Seiteneingang auf und entwendeten anschließend mehrere Metallteile aus dem gesamten Gebäude. Zum wirtschaftlichen Schadensmaß liegen noch keine Informationen vor. Die Täter nutzen zum Abtransport womöglich ein größeres Fahrzeug. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen können telefonisch unter 02352/9199-0 an die Polizeiwache in Altena gegeben werden. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News