Montag, November 28, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Betrüger gibt sich als Bankmitarbeiter aus

POL-MK: Betrüger gibt sich als Bankmitarbeiter aus


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Menden (ots)

Ein 34-jähriger Mendener erhielt am Mittwochnachmittag einen Anruf seiner angeblichen Bank. Man teilte ihm mit, dass man auf seinem Konto verdächtige Aktivitäten festgestellt habe. Um diese Aktivitäten zu stornieren, müsse er mittels der Banking-App auf dem Smartphone eine Stornierung durchführen. Der 34-Jährige folgte auf seinem Smartphone anschließend den telefonischen Anweisungen der Betrüger in der App. Er stellte nach Beendigung des Telefonats fest, dass mehrere tausend Euro auf ein ausländisches Konto gebucht worden sind. Ein Anruf bei seiner Bank brachte die bittere Erkenntnis, dass er Opfer eines Betruges geworden ist. Die Polizei warnt davor telefonischen Anweisungen von angeblichen Bankmitarbeitern oder IT-Unternehmen Folge zu leisten. Werden Sie insbesondere misstrauisch, wenn es um finanzielle Aspekte geht. Legen Sie im Zweifelsfall auf und melden Sie sich unter der offiziellen Kundenhotline beim angeblich anrufenden Unternehmen oder Kreditinstitut. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News