Montag, November 28, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: Angriffe mit Bierflasche oder Hammer/ Einbrüche/ Fahrräder und Schilder gestohlen

POL-MK: Angriffe mit Bierflasche oder Hammer/ Einbrüche/ Fahrräder und Schilder gestohlen


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Iserlohn (ots)

Beim Betreten eines Spielcasinos am Kurt-Schumacher-Ring bekam ein 23-jähriger Iserlohner am Sonntag um 7.40 Uhr eine Bierflasche ins Gesicht. Der Werfer lief weg. Es handelt sich um einen 33-jährigen Iserlohner. Der Geschädigte wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Nach einem zunächst verbalen Streit griff ein 29-jähriger Iserlohner am Freitag gegen 21 Uhr in einer Wohnung in der Schlesischen Straße zu einem Hammer und schlug mit dem Holzstiel auf seinen 43-jährigen Bruder ein. Der verletzte Geschädigte wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Unbekannte sind am Wochenende, zwischen Samstagabend und Sonntagmittag, in eine Wohnung an der Bergwerkstraße eingebrochen. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bei der Aufnahme noch nicht ermittelt werden.
Unbekannte sind in der Nacht zum Freitag an der Straße Im Neuen Acker in einen Hyundai i30 eingebrochen. Aus der Mittelkonsole wurden Bargeld, Bank- und Kreditkarte gestohlen. In derselben Nacht entwendeten Unbekannte aus einem an der Soenneckenstraße geparkten Citroen DS3 Schlüsselbund und Brille. Die Polizei warnt: Ein Pkw ist kein Tresor. Auch wer nur kurz aussteigt, zum Beispiel für einen Spaziergang, sollte keine Wertgegenstände im Fahrzeug liegen lassen.
An der Aloys-Rüberg-Straße wurde an Sonntagabend ein abgestelltes Kleinkraftrad gestohlen. Die Täter schoben es einige Meter über den Gehweg und ließen es dann beschädigt zurück.
An der Karl-Arnold-Straße wurde in der Nacht zum Samstag ein Damenfahrrad aus einer nicht verschlossenen Garage gestohlen. Außerdem beschädigte der Täter einen Schrank.
Am Freitag zwischen 20 und 20.45 Uhr wurde an der Westfalenstraße ein silbernes Fahrrad vom Typ Rixe Toulouse samt Satteltasche, Regenjacke und Trinkflasche gestohlen.
In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte das Orteingangsschild am Ortsteingang von Kesbern (aus Richtung Iserlohn kommend) gestohlen. Außerdem ein Staßennamenschild samt Stange und Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen und neben die Straße gelegt.

Statt nur Kleingeld zu wechseln, griff ein Unbekannter am Freitagmorgen ins Portemonnaie einer 70-Jährigen und zog ihr unbemerkt mehrere Geldscheine aus der Börse. Der Unbekannte sprach die Fußgängerin gegen 11.20 Uhr vor dem Haus Wiesengrund 14 auf dem Gehweg an. Er wollte angeblich einen Euro gewechselt haben. Als die hilfsbereite Seniorin ihre Geldbörse hervor holte, hielt ihr der Unbekannte einen Werbeflyer über das Portemonnaie. Offenbar zog er ihr dabei unbemerkt sechs Geldscheine aus der Börse. Sie wechselte den Euro und der Unbekannte stieg in einen silbernen Corsa und fuhr in Richtung Westfalenstraße davon. Der Tatverdächtige ist etwa 25 bis 35 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Er hat eine normale Statur und kurze, dunkle Haare. Er trug ein dunkles Hemd, blaue Jeanshose und braune Schuhe. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News