Mittwoch, Dezember 7, 2022
No menu items!
StartBlaulichtPOL-MK: 69-Jähriger bei Brand schwer verletzt - Ermittlungen dauern an

POL-MK: 69-Jähriger bei Brand schwer verletzt – Ermittlungen dauern an


Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Altena (ots)

Feuerwehr und Polizei erhielten am Donnerstagmorgen, gegen kurz vor 10.00 Uhr, Kenntnis über einen Brand in einem Wohnhaus in der Rahmedestraße. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich das Erdgeschoss des Gebäudes in Vollbrand. Durch das Feuer wurde ein 69-jähriger Bewohner des Hauses schwer verletzt. Weitere Personen hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Objekt auf. Durch die Feuerwehr konnten die letzten Glutnester gegen 23:00 Uhr gelöscht werden. Das Gebäude kann aufgrund der entstandenen Schäden aktuell nicht betreten werden. Ein Statiker muss das Gebäude zunächst in Augenschein nehmen. Der verletzte 69-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Brandort ist polizeiliche beschlagnahmt und abgesperrt. Durch den Löscheinsatz und der damit verbundenen Sperrung der Rahmedestraße kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Mittlerweile ist die Straße wieder frei befahrbar. Die zunächst evakuierten Anwohner konnten bereits gestern in ihre Häuser zurückkehren. (schl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell



Quelle: maerkischer-kreis.polizei.nrw / Presseportal.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News