Mittwoch, September 28, 2022
No menu items!
StartIserlohn„Offene Gärten im Ruhrbogen 2022“- Erster Garten-Sonntag am 22. Mai

„Offene Gärten im Ruhrbogen 2022“- Erster Garten-Sonntag am 22. Mai


Am Sonntag, 22. Mai, starten die „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ in die Saison 2022. Die zahlreichen Gartenbesitzer in den neun beteiligten Kommunen Arnsberg, Balve, Fröndenberg/Ruhr, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern und Wickede (Ruhr) freuen sich, an fünf Sonntagen und an einem Samstagabend (Lichtergärten) bis Mitte September ihre grünen Oasen allen interessierten Gartenfreunden zu präsentieren. Der Eintritt ist frei.

Am ersten „Gartensonntag“ kann in Iserlohn der „naturnahe insektenfreundliche Garten“ des Naturschutzbundes (Stiftungshof, Zollhausweg 2) besucht werden.

Interessant ist dieser naturnah gestaltete Garten durch Elemente wie Kräuterspirale, Hochbeete, Teich, Weidentipi, Wildbienenhotel, Bienenwiese sowie eine Info-Nisthilfenwand. Die umgebenden Streuobstwiesen bieten eine große Artenvielfalt und Beispiele für die praktische Landschaftspflege sowie Artenschutzprojekte. Auf Anfrage finden Hof- und Gartenführungen statt. Es gibt zudem Apfelsaft von der Streuobstwiese.

Weitere Iserlohner Gärten können an den kommenden „Gartensonntagen“ 19. Juni, 17. Juli, 14. August und 11. September sowie am Samstag, 10. September, im Rahmen der „LichterGÄRTEN“ besichtigt werden. Die Stadt Iserlohn wird rechtzeitig darüber informieren.

Ausführliche Informationen zur Aktion gibt es unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de. Die Internetseite der Aktionsgemeinschaft stellt alle Gärten vor und bietet Auswahlkriterien zum Beispiel nach Datum, Ort, Barrierefreiheit oder Mitnahmemöglichkeit von Hunden an. Auch Gartenbesitzer, die ihre Gärten spontan noch während der Saison für die Aktion anmelden möchten, können noch in die Liste der offenen Gärten aufgenommen werden. Die Internetseite informiert außerdem über kurzfristige, zum Beispiel pandemie-bedingte, notwendige Änderungen zu den einzelnen Sonntagen. Gartenfans sollten sich daher rechtzeitig vor einer geplanten Besichtigung über aktuelle Hinweise informieren.

Im Iserlohner Rathaus steht zudem die Abteilung Umwelt- und Klimaschutz, Telefon 02371 217-2946, E-Mail: patricia.white@iserlohn.de für Informationen und Fragen zur Verfügung.



Quelle: Iserlohn.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News