Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartMendenNeues aus Menden Detailseite

Neues aus Menden Detailseite



Wer noch auf der Suche nach einem idealen Weihnachtsgeschenk ist, der wird im Kulturbüro der Stadt Menden ganz sicher fündig. Veranstaltungen auf der Wilhelmshöhe, im Theater Am Ziegelbrand, im Opernhaus Dortmund oder im Konzertsaal des Westflügels der Städt. Musikschule Menden versprechen beste Unterhaltung für alle Altersklassen.

Das legendäre Silvesterkonzert im Großen Saal der Wilhelmshöhe begeistert das Publikum am 30. Dezember 2022 unter dem Motto „Von Madrid nach Wien“. Das Publikum erwartet zum Jahreswechsel eine feurig-beschwingte Mischung aus Strauß-Walzern, Polkas und Quadrillen und verspricht heiße Rhythmen zur kalten Jahreszeit (Karten unter 02373 903-8756).

Die Musiker des Faurè Quartetts sind in vielerlei Hinsicht Pioniere und sind in der Champions League des Klassikgeschäfts angekommen. Welttourneen tragen diese Kompetenz mit Zwischenstopp in Menden in die Ferne. Zu sehen am 15. Januar 2023 im Konzertsaal Westflügel der Städt. Musikschule Menden (Karten unter 02373 903-8756).

Das Theaterstück Geliebte Hexe ist eine romantische Komödie mit Kathrin Ackermann, Pascal Breuer, Annette Strasser, Saša Kekez, Christopher Neris und Hannes Schmidt. Der Abend des 23. Januar 2023 im Großen Saal der Wilhelmshöhe lohnt sich: Denn Sie lernen Gillian Holroyd kennen, die unwiderstehlichste Hexe von ganz Greenwich Village (Karten unter 02373 903-8753).

Kinder ab 5 Jahren freuen sich auf die Best-of-Revue Ritter Rost. Am 29. Januar 2023 gehen Kinder ab 5 Jahren auf eine aufregende Reise und erleben im Großen Saal Wilhelmshöhe viele überraschende und rätselhafte Abenteuer. Diese Revue lässt die schönsten Lieder, Szenen und Momente aus 20 Jahren „Ritter Rost“ noch einmal aufleuchten (Karten unter 02373 903-8756).

Am 29. Januar 2023 steht die erste Musikfahrt des neuen Jahres an: Im Opernhaus Dortmund wird um 16 Uhr die Opern- und Operettengala Roaring Oper(ett)a aufgeführt und führt zurück in die Goldenen 20er-Jahre. Die Moderation übernimmt der bekannte Conferencier Götz Alsmann. Das Kulturbüro organisiert auf Bestellung gerne die Karten und die Busfahrt (Infos unter 02373 903-8761).

Anka Zink bietet am 02. Februar 2023 im Theater Am Ziegelbrand einen höllischen Kabarett-Spaß der Extraklasse. Ihr Programm „Das Ende der Bescheidenheit“ ist ein Spaß für alle, die böses Kabarett mögen, Vorurteile lieben und Ungerechtigkeit hassen. Sie haut mit ihren Provokationen kräftig auf den Putz!

Eine wahre Blues- und Boogie Explosion erwartet das Publikum am 11. Februar 2023 im Theater Am Ziegelbrand. Mit Vito Becker und Toscho Todorovic geht es auf eine Reise zu den Wurzeln der modernen Popularmusik. Und zwar nicht auf der B7 sondern auf der Route 66 (Karten unter 02373 903-8751).

Aber das ist lange noch nicht alles. Informationen zu allen Veranstaltungen des Kulturbüros bietet das Kulturmagazin, welches als Pdf-Datei unter www.menden.de/Leben in Menden/Kulturbuero heruntergeladen werden kann. Eintrittskarten sind u. a. erhältlich im Kulturbüro der Stadt Menden, in der Buchhandlung Daub, in der Städtischen Musikschule und bei allen anderen ProTicket Vorverkaufsstellen. Auch online erhältlich unter www.proticket.de/menden. Zusätzlich steht Ihnen das proticket CALL-Center unter der Tel-Nr.: 0231 9172290 zur Verfügung.



Quelle: Menden.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News