Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartIserlohnMehr Inklusion am Arbeitsmarkt – neues Netzwerk hebt Potenziale für Unternehmen und...

Mehr Inklusion am Arbeitsmarkt – neues Netzwerk hebt Potenziale für Unternehmen und fördert das Miteinander in Iserlohn und Umgebung



Das neue Netzwerk „Inklusion in Iserlohn und Umgebung“, bestehend aus Unternehmen, der Stadt Iserlohn und Anbietern von Beratungs- und Hilfeleistungen, hat während eines Workshops gemeinsam drei inhaltliche Eckpunkte als erste Zukunftsaufträge verabschiedet: Durch eine gemeinsame Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Lokalradio, in Zeitungen und sozialen Medien soll das Thema „Förderung der Inklusion am Arbeitsplatz“ stärker in die Wahrnehmung und das Bewusstsein von Menschen gerückt werden. Zudem soll zielgerichtet eine neue Stellenbörse für regionale Unternehmen und Menschen mit Behinderung aufgebaut werden. Weiterhin will das neue Netzwerk künftig wichtige Informationen für Unternehmen und Menschen mit Behinderung online zur Verfügung stellen, beispielsweise wo es Ansprechpersonen für unterschiedliche Fachberatungen gibt oder wie und wo Fördergelder sowie weitere Unterstützungsleistungen von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern abgerufen und genutzt werden können. Beispielsweise gibt es diverse technische Hilfsmittel, die einfach im Betrieb umgesetzt werden können, aber kaum bekannt sind.

Gemeinsames Ziel ist es, Menschen mit Behinderung und Unternehmen in der Region zusammenzubringen. Denn viele Formen der Behinderung sind für Dritte oft nicht sichtbar. Fehlendes Verständnis oder Unwissenheit sind aber häufig die Gründe, warum die Integration von Menschen mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen in den Arbeitsmarkt gezielt forciert werden soll. Hier setzt das neue Netzwerk „Inklusion in Iserlohn und Umgebung“ gemeinsam an. Mit Aufklärungsarbeit und innovativen Projekten zur Sensibilisierung für das Thema Inklusion sollen die Mehrwerte für Unternehmen deutlich herausgestellt werden.

Gerade in Zeiten des Arbeitskräftemangels können konkrete und mehrwertfördernde Maßnahmen zur Inklusion mit einer starken Verantwortungsgemeinschaft in der Region umgesetzt werden. Der Moderator des Workshops, Christian Münch, ist als SIHK-Inklusionsberater sicher: „Inklusion eröffnet gerade in Zeiten des demographischen Wandels und der Fachkräftesicherung ein Potenzial, das sich jedes Unternehmen sichern sollte“. Das neue Netzwerk wird im neuen Jahr daher richtig Fahrt aufnehmen.

Unternehmen aller Branchen und gemeinnützige Einrichtungen sind herzlich eingeladen, sich vielfältig mit einzubringen. Die gemeinsame Förderung der Inklusion leistet zugleich einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe in der Gesellschaft. Menschen werden dabei unterstützt einen Arbeitsplatz zu finden, wo sie ihre Stärken und Potenziale nutzen und diese für Unternehmen gewinnbringend einsetzen können.

Als Ansprechpartner und Koordinator für das Netzwerk „Inklusion in Iserlohn und Umgebung“ steht bei der Stadt Iserlohn Hinrich Riemann telefonisch unter 02371 217-2079 oder per E-Mail an hinrich.riemann@iserlohn.de zur Verfügung.



Quelle: Iserlohn.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News