Mittwoch, September 28, 2022
No menu items!
StartIserlohnMehr Barrierefreiheit an Straßenübergängen am Konrad-Adenauer-Ring

Mehr Barrierefreiheit an Straßenübergängen am Konrad-Adenauer-Ring


Ab kommendem Montag, 29. August, werden am Konrad-Adenauer-Ring die drei Straßenübergänge in Höhe der Vinckestraße, im Bereich der Bushaltestellen Ecke Karnacksweg und in Höhe Mendener Straße / Friedrichstraße mit taktilen Leitelementen (Noppen und Rippenplatten) für sehbehinderte Bürgerinnen und Bürger nachgerüstet.

Für die Arbeiten müssen die einzelnen Querungsbereiche nacheinander voll gesperrt werden. Der Fußgängerverkehr wird über die jeweils anderen beiden Straßenübergänge  umgeleitet.

Mit den Arbeiten hat die Stadt Iserlohn die Firma UKA Bau beauftragt. Sie werden  zirka eine Woche andauern.

Ansprechpartnerin im Rathaus ist Hanna Hinz beim Bereich Tiefbau, Abteilung Straßen und Brücken. Sie ist unter der Telefonnummer 02371  217-2733 oder per E-Mail (hanna.hinz@iserlohn.de) erreichbar.



Quelle: Iserlohn.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News