Mittwoch, Dezember 7, 2022
No menu items!
StartMärkischer KreisMaerkischer Kreis informiert

Maerkischer Kreis informiert


Meldungsdatum: 05.10.2022

Festival mit Figuren auf Burg Altena

Es geht wieder los: Die Puppentheater-Tage finden vom 8. bis 13. November auf Burg Altena statt. Neben Stücken wie „Der Regenbogenfisch“ für Grundschulen und Kindergärten sowie „Hilfe! Die Olchis kommen“ für Familien gibt es auch Erwachsenenstücke wie „Der eingebildete Kranke“ von Molière.

Burg Altena wird vom 8. bis 13. November wieder zum Treffpunkt von Figuren- und Puppenspielern aus ganz Deutschland. Bereits zum elften Mal finden die Puppentheater-Tage mit Kindervorstellungen sowie Erwachsenen- und Familienvorstellungen statt. Tickets sind ab sofort unter www.maerkisches-sauerland.com erhältlich. Infos zu Tickets für Vorstellungen für Kindergärten und Grundschulen unter t1p.de/2phfk. Organisiert wird die Veranstaltung vom Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises.

„Das Festival startet mit den Vormittags-Vorstellungen um 9.30 und 11 Uhr für Grundschulen und Kindergärten aus dem Märkischen Kreis“, berichtet Lisa Baranowski vom Fachdienst Kultur und Tourismus beim Märkischen Kreis.

Vorstellungen für Kindergärten & Grundschulen

Als erstes bringt das Seifenblasen Figurentheater aus Meerbusch das Stück „Iggi Poltergeist“ auf die Bühne: Heute um Mitternacht ist Iggis großer Tag. Er hat sein bestes Laken übergeworfen und Opa Hyronimus hat in seiner großen alten Gespensterkiste ein ganz besonderes Geschenk für ihn versteckt: Das beste Geschenk der Welt. Leider kann sich Opa beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, wo der Schlüssel zur Truhe steckt. Ob Iggy den Schlüssel zum besten Geschenk der Welt wiederfindet?

Danach folgt „Der Regenbogenfisch“ am 9. November von der Freien Bühne Neuwied: Im Meeresreich, zwischen Seegras, und hinter Korallen spielt diese fabelhafte Geschichte vom Regenbogenfisch, der an jeden der Fische eine Glitzerschuppe verteilt.

Am Donnerstagvormittag, 10. November, zeigt das Dornerei-Theater aus Neustadt mit Puppen das Stück: „Jochen der Schweinefant“: Die fröhliche Schweinedame Friederike und Fred, der steppende Zirkuselefant, verlieben sich ineinander. Sie verbringen schöne Tage zusammen, doch dann muss der Zirkus weiterziehen. Einige Monate später herrscht große Aufregung und böses Getuschel auf dem Bauernhof.

Zum Abschluss der Vormittagsvorstellungen erzählt das Ambrella Figurentheater aus Hamburg am 11. November die Geschichte von „Prinz Eselsohr“: Es waren einmal eine Königin und ein König. Die wünschten sich von Herzen ein Kind. Da schickte die Königin eines nachts ihren Gemahl zu den Feen in den Wald und tatsächlich wurde ihnen noch im selben Jahr ein Prinz geboren: Prinz Eselsohr.

Vorstellungen für Erwachsene

Neben den Vorstellungen für Grundschulen und Kindergärten wird es auch zwei Stücke für Erwachsene im Festsaal der Burg Altena geben. Spannend wird es mit der Vorstellung „Don Camillo und Peppone“ von dem Dornerei Theater am Donnerstag, 10. November, um 19 Uhr. In der berühmten Geschichte von Giovanni Guareschi verhalten sich der Hochwürden Don Camillo und sein „Erzfreund“ Peppone, der Ortsbürgermeister, wie Engelchen und Teufelchen.

Am Freitag, 11. November, geht es um 19 Uhr mit „Der eingebildete Kranke“ von dem Ambrella Figurentheater dramatisch weiter. Eingebettet in Molières Komödie wird vom Leben zweier historischer Figuren erzählt: Frankreichs Sonnenkönig Ludwig XIV. und dessen Komödiendichter Jean-Baptiste Poquelin, genannt Molière. Mit sächselndem Zungenschlag, mitleiderregenden Hustenanfällen und ersticktem Röcheln kitzelt das Theater das letzten Quäntchen Komik aus einer Figur, die sich von einer unfähigen Ärzteschaft zum Krank sein überreden ließ.

Vorstellungen für Familien

„Albin & Lila“ betreten am Samstag, 12. November, um 15 Uhr die Bühne. Eine Geschichte über die Welt des Mähdreschers und der Güllegruben, des Kartoffelroders und der Rübenmäuse. Die Geschichte beantwortet die Frage: Können Schweine Hühner lieben? Präsentiert wird das Stück vom Neumond Figurentheater aus Hannover.

Den Abschluss des Festivals macht die Vorstellung „Hilfe! Die Olchis kommen“ vom Figurentheater Köln am Sonntag, 13. November, um 15 Uhr: Die Olchis leben in einer Höhle auf der Müllkippe von Schmuddelfing. Ihnen kann es gar nicht dreckig genug sein: Sie lieben Müll und Unrat, fressen am liebsten alte Autoreifen und fluchen „schleime schlammig“ vor sich hin. Doch als der Bürgermeister des Städtchens Schmuddelfing auf die beinahe geniale Idee kommt, die Olchis als Müllschlucker einzusetzen, gibt es Probleme. Fliegenschiss und Olchi-Furz das Leben ist doch viel zu kurz.

Tickets sichern

Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.maerkisches-sauerland.com. Mehr auch unter t1p.de/2phfk.

Die Preise für die Abendvorstellungen im Überblick: Erwachsene: 8 Euro, Ermäßigt*: 4 Euro

Preise für die Wochenendvorstellungen im Überblick: Kinder unter sechs Jahren: 1 Euro, Erwachsene: 6 Euro, Ermäßigt*: 3 Euro, Familien**: 15 Euro

* Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren, Schüler, Studenten, Behinderte
** Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern oder ein Erwachsener und drei Kinder

Hinweis: Die bei der Veranstaltung geltenden Corona-Maßnahmen werden an die zu dem Zeitpunkt geltende Corona-Schutzverordnung angepasst. Aktuell plant der Märkische Kreis mit der vollen Besucherkapazität. Falls sich die Corona-Pandemie wieder verschärfen sollte, bittet die Kreisverwaltung als Veranstalter um Verständnis, dass die Besucherzahl wieder reduziert werden muss. Die Reservierungen werden dann nach der Reihenfolge des Eingangs vorgenommen.

Pressekontakt: Hannah Heyn 02351 966-6145


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Die Puppentheater-Tage finden vom 8. bis 13. November 2022 auf Burg Altena statt. Dabei geben die Puppenspieler den Figuren ihre Stimmen und lassen sie so lebendig werden wie bei dem Stück „Albin und Lila“ vom Neumond Figurentheater aus Hannover. Foto: Neumond Figurentheater

©  


Die Puppentheater-Tage finden vom 8. bis 13. November 2022 auf Burg Altena statt. Dabei geben die Puppenspieler den Figuren ihre Stimmen und lassen sie so lebendig werden wie bei dem Stück


Bereits zum elften Mal veranstaltet der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises die Puppentheater-Tage auf Burg Altena. Gezeigt wird auch das Stück „Don Camillo und Peppone“ vom Dornerei-Theater mit Puppen aus Neustadt. Foto: Dornerei-Theater Neustadt

©  


Bereits zum elften Mal veranstaltet der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises die Puppentheater-Tage auf Burg Altena. Gezeigt wird auch das Stück


Bei den Puppentheater-Tagen gibt es Stücke für Grundschulen und Kindergärten. „Hilfe! Die Olchis kommen“ zeigt das Figurentheater Köln zum Beispiel für Familien am 13. November um 15 Uhr. Foto: Figurentheater Köln

©  


Bei den Puppentheater-Tagen gibt es Stücke für Grundschulen und Kindergärten.


Mit Stücken wie „Der eingebildete Kranke“ von Molière, aufgeführt vom Ambrella Figurentheater aus Hamburg, gibt es auch ein Angebot für Erwachsene. Foto: Ambrella Figurentheater Hamburg

©  


Mit Stücken wie




Quelle: Maerkischer Kreis

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News