Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartMärkischer KreisMaerkischer Kreis informiert

Maerkischer Kreis informiert


Meldungsdatum: 12.12.2022

Heute die Praktikumsstellen für die Auszubildenden von Morgen anbieten: Für die Berufsfelderkundung der Schulen im Frühjahr bis Sommer 2023 und mehrwöchige Schülerpraktika können heimische Betriebe und Dienstleister ihre Angebote ab sofort in die jeweiligen Internetportale einstellen.

Unternehmen haben seit Jahren Schwierigkeiten, geeignete Auszubildende zu finden. Wie aber können Betriebe Auszubildende gewinnen und prüfen, wer in ihr Unternehmen passt und wer es auf Dauer mit seinen Fähigkeiten optimal unterstützen kann? Eine sehr gute Möglichkeit bieten Praktika für Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Beruflichen Orientierung in Schule.
Die Kommunale Koordinierungsstelle KAoA des Märkischen Kreises unterstützt mit zwei Praktikumsportalen sowohl die Unternehmen als auch die Schüler, sich im Rahmen Beruflicher Orientierung zu finden.
Praxiserfahrung im Rahmen verschiedener Praktika sammeln, ist ein wichtiger Baustein der Beruflichen Orientierung. Wer selbst mitarbeiten darf, weiß, ob einem ein Berufsfeld zusagt und ob man sich in diesem nach der Schule eine duale Ausbildung vorstellen kann.
Auf die aktuellen achten Klassen wartet zum ersten Mal in ihrem Schulleben diese spannende Erfahrung. Von März bis Juni 2023 werden 3.700 Schülerinnen und Schüler an Berufsfelderkundungstagen teilnehmen. Da die Schnupperpraktika in drei verschiedenen Bereichen stattfinden sollen, werden dafür an die 11.100 Angebote von Unternehmen benötigt.
Hierbei werden nicht nur Plätze in klassischen Berufen des Handwerks, der Industrie, der Verwaltung oder der Dienstleistungsbranche gesucht, sondern auch in anderen Sparten, wie zum Beispiel bei Architekten, Steuerberatern, Vermessungsingenieuren oder niedergelassenen Ärzten.

Wie geht „Berufe erkunden?“
Berufsfelderkundungstage sind eintägige Schnupperpraktika und dienen dazu, den Jugendlichen verschiedene Berufsfelder aufzuzeigen. Die Schülerinnen und Schüler sollen an insgesamt drei Tagen in drei verschiedenen Unternehmen und Berufsfeldern ihre Interessen und Begabungen entdecken. Die Jugendlichen begleiten Mitarbeitende in ihrem Arbeitsumfeld, lernen verschiedene Aufgabenbereiche kennen, dürfen kleine Arbeitsproben anfertigen oder am Computer arbeiten. Hierdurch können sie herausfinden, welche Berufsfelder ihnen Spaß machen und wo ihre Neigungen liegen.
Auch für die Betriebe stellen die Berufsfelderkundungstage eine sehr gute Möglichkeit dar, interessierten und engagierten Nachwuchs kennenzulernen. Oft ist ein Jugendlicher daran interessiert, in den kommenden Schuljahren ein mehrwöchiges Schülerpraktikum im Betrieb zu absolvieren. Im besten Fall gewinnen Betriebe sogar langfristig motivierte Auszubildende – eine gute Chance, dem Fachkräftemangel vorzubeugen.

Termine
Die Berufsfelderkundungen der allgemeinbildenden Schulen im Märkischen Kreis werden an folgenden Terminen stattfinden:
-> 20. bis 24. März 2023
-> 15. bis 17. Mai 2023
-> 22. bis 23. Mai 2023
-> 5. bis 7. Juni 2023

Berufsfelderkundungsportal – Angebote einfach online einstellen
Der Märkische Kreis hat ein kostenfreies Berufsfelderkundungsportal (BFE) ins Leben gerufen, das bereits viele Unternehmen aus dem Märkischen Kreis seit Jahren mit Erfolg nutzen. Im Rahmen eintägiger Schnupperpraktika haben Betriebe die Chance, für die eigene Branche zu werben und geeigneten Nachwuchs zu gewinnen. Schüler aus dem Märkischen Kreis buchen Praktikumsangebote bequem und unkompliziert online. Dabei können sie gezielt nach Branchen suchen und die Umkreissuche nutzen. Unternehmen können jetzt bereits ihre Angebote im BFE-Portal unter https://bfe.jobnavi-mk.de/node/261881 einstellen. Die Buchungsphase für die Schüler beginnt am 9. Januar 2023.

Praktikumsbörse – Einmal registrieren und Chancen verdoppeln
Ab der neunten Klasse erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in mehrwöchigen Praktika einen Einblick in die Berufswelt zu bekommen. Der Märkische Kreis hat hierfür ebenfalls eine Online-Praktikumsbörse initiiert, über die sich Unternehmen sowie Schüler unkompliziert für mehrwöchige Schülerpraktika finden können. Die Börse ist für alle Beteiligten kostenfrei, dafür aber mit vielen Chancen verbunden.
Den Unternehmen bietet die Praktikumsbörse viele Vorteile:
• Unterstützung beim Handling
• keine zeitlichen Fristen
• Hochladen sämtlicher Praktika aus unterschiedlichen Sparten möglich
• Die Betriebe entscheiden Zielgruppe und Dauer der Praktika
• Direktbewerbungen interessierter Schüler mit Lebenslauf
• Vergleichbarkeit der Bewerbung durch einheitliches Bewerbungslayout
• Bei Interesse nehmen die Betriebe Kontakt mit dem Bewerber auf

Gerade für kleinere Unternehmen oder außergewöhnliche Berufssparten ist die Praktikumsbörse eine sehr gute Möglichkeit, sich bei Schülern bekannt zu machen. Aber auch größere Unternehmen können von der Praktikumsbörse profitieren. Sollten Unternehmen bereits das BFE-Portal genutzt haben bzw. dort registriert sein, melden sie sich mit ihren gewohnten Login-Daten in der Praktikumsbörse an.
Die Praktikumsbörse ist unter https://praktikum.jobnavi-mk.de/node/267970 erreichbar. Ansprechpartnerin ist Karina Hahn von der Kommunalen Koordinierungsstelle KAoA des Märkischen Kreises, Telefon: 02351 966-6519, E-Mail: k.hahn@maerkischer-kreis.de.
Unter www.jobnavi-mk.de gibt es viele weitere Informationen rund um die Berufliche Orientierung, den Übergang von Schule in den Beruf sowie Themen zur Elternarbeit.

Pressekontakt: Ursula Erkens 02351 966 6149


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Für mehr als 3.700 Schülerinnen und Schüler sucht der Märkische Kreis Praktikumsstellen im Rahmen der Berufsfelderkundung. Foto: Eva Sträter/ Märkischer Kreis

©  


Für mehr als 3.700 Schülerinnen und Schüler sucht der Märkische Kreis Praktikumsstellen im Rahmen der Berufsfelderkundung. Foto: Eva Sträter/ Märkischer Kreis




Quelle: Maerkischer Kreis

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News