Montag, November 28, 2022
No menu items!
StartIserlohnLongfront-Bagger hat Iserlohn erreicht – Karstadt-Abriss geht in die nächste Phase

Longfront-Bagger hat Iserlohn erreicht – Karstadt-Abriss geht in die nächste Phase



In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist der für den Abbruch des ehemaligen Karstadt-Gebäudes benötigte Longfront-Bagger (50 Tonnen, mit 30 Meter langem Arm) auf dem Schillerplatz-Areal angekommen.

Die Sanierungs- und Entkernungsarbeiten des ehemaligen Warenhaus-Gebäudes sind nahezu abgeschlossen. Ebenso ist das ehemalige Schillerplatz-Parkhaus weitgehend abgerissen. In dieser Woche wurde damit begonnen, das verbliebene Fassadengerüst in Richtung des Theodor-Heuss-Rings zurückzubauen und die Baustelle für die Ankunft des Longfront-Baggers vorzubereiten. Der aktuell vorhan­dene Bagger (35 Tonnen) wird den Longfront-Bagger während des weiteren Gebäude­abbruchs unterstützen. Am Montag, 10. Oktober, soll das Fahrwerk ausgefahren und der Arm des Baggers aufgerichtet werden.

Nicht alle schadstoffbelasteten Bauteile ließen sich über den Bau­stellenaufzug abtransportieren. Um das Gebäude vollständig zu räumen, soll der Longfront-Bagger in der kommenden Woche zunächst ein Loch in die oberen beiden Etagen schneiden und die letzten, bereits verpackten schadstoffhaltigen Materialien mit dem Greif­arm herausholen.

Anschließend wird mit der nächsten Baustellenphase, Phase 3, begonnen: Abbruch des ehemaligen Karstadt-Gebäudes. Dabei werden sich die beiden Bagger nach und nach vom Platz aus in Richtung Anbau des ehemaligen Warenhauses vorarbeiten.

Sollte eine Teilsperrung der Fahrbahn des Theodor-Heuss-Rings in Fahrtrichtung Hemer/Menden aus Sicherheitsgründen notwendig werden, wird die Stadt Iserlohn kurzfristig informieren. Die Fahrspuren der Gegenrichtung bleiben von der Baustelle unbeeinflusst, so dass der Verkehr dort uneingeschränkt fließen kann.

Wer sich jederzeit über die Arbeiten am Schillerplatz auf dem Laufenden halten möchte, kann das zum einen von zu Hause aus online über www.schillerplatz-iserlohn.de und die Webcams tun, zum anderen sind Interessierte herzlich ins Waldstadtlabor (Nordengraben 10) eingeladen. Dort steht Carmen Kammer von der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke jeden Mittwoch von 11 bis 13 Uhr für Fragen rund um den Abriss und Neubau des Schillerplatzes zur Verfügung. Unter 02371 217-2418 ist sie auch telefonisch erreichbar.



Quelle: Iserlohn.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News