Montag, Oktober 3, 2022
No menu items!
StartIserlohnLandtagswahl: Wahl im Wahllokal auch mit Lichtbildausweis möglich – Rote Wahlbriefe bis...

Landtagswahl: Wahl im Wahllokal auch mit Lichtbildausweis möglich – Rote Wahlbriefe bis Sonntag, 18 Uhr, zurückgeben


Die Vorbereitungen für die Landtagswahl gehen im Iserlohner Wahlamt in den „Endspurt“, damit am Sonntagmorgen um 8 Uhr die 85 Wahllokale im Iserlohner Stadtgebiet pünktlich öffnen und die Wahlvorstände ihre Arbeit aufnehmen können. Zusätzlich werden am Wahlabend 25 Briefwahlvorstände für die Auszählung der Briefwahlstimmen zusammenkommen. Insgesamt 740 Wahlhelfer und Wahlhelferinnen werden für einen reibungslosen Ablauf in den Wahllokalen bzw. bei der abendlichen Ergebnisermittlung im Wahlamt sorgen.

Das Wahlamt der Stadt Iserlohn weist noch einmal darauf hin, dass jede/r Wahlberechtigte am Sonntag in den Wahllokalen auch mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) wählen kann. Die amtliche Wahlbenachrichtigung des Wahlamtes ist dazu nicht erforderlich.

Hinweis für Briefwähler

Bislang sind rund 16.500 Briefwahlanträge im Iserlohner Rathaus eingegangen. Noch bis heute, Freitag, 18 Uhr, kann dort (Erdgeschoss, Zimmer 028 / neben dem Haupteingang) die Briefwahl beantragt und vor Ort gewählt werden.
Wer seinen roten Briefwahlumschlag noch nicht zurückgeschickt hat, sollte daran denken, diesen bis spätestens Sonntagabend, 18 Uhr, in einen der Hausbriefkästen der Stadt Iserlohn, am Rathaus I (Haupteingang Schillerplatz 7 oder Eingang Lange Straße), am Rathaus II (Haupteingang Werner-Jacobi-Platz 12 oder Eingang Nordstraße), beim Bürgerservice Letmathe (Von-der-Kuhlen-Straße 14) sowie beim Bürgerservice Hennen (Hennener Bahnhofstraße 20 a) einzuwerfen. In den Wahllokalen werden rote Wahlbriefe nicht angenommen.

Für Rückfragen steht das Wahlamt telefonisch unter 02371 217-1776 gern zur Verfügung.



Quelle: Iserlohn.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News