Montag, September 26, 2022
No menu items!
StartLüdenscheidKleine Ideen mit groer Wirkung: Mikroprojekte verschnern die Altstadt

Kleine Ideen mit groer Wirkung: Mikroprojekte verschnern die Altstadt


Insgesamt zwlf kleine Projektideen von Brgerinnen und Brgern, die zur Atmosphre und Aufenthaltsqualitt in der Altstadt beitragen, mchte das Quartiersmanagement aus dem Altstadtbro in diesem Jahr realisieren. Das Ergebnis des ersten Projektbeitrags ist aktuell im Schaufenster des Altstadtbros zu sehen: Der technikbegeisterte Ldenscheider Michael Lang hat mit seinem 3D-Drucker ein dreidimensionales Modell der Altstadt hergestellt.

Dorothee Linneweber freut sich ber die Idee und das Engagement aus der Brgerschaft. „Das Auftakt-Projekt ist ein hervorragendes Beispiel dafr, wie mit einem kleinen Budget eine Bereicherung fr Passanten und Besucher der Altstadt geschaffen werden kann“, sagt die Quartiersmanagerin. Insgesamt zwlf Brger sollen die Gelegenheit bekommen, ihre ganz individuelle Idee fr die Altstadt mit einem Betrag von rund 100 Euro zu verwirklichen. Voraussetzung hierbei ist, dass die Ideen im Vorfeld mit dem Altstadtbro abgestimmt werden. Hier wird letztlich auch geklrt, ob eine Frderung mglich ist. Mit dem Budget sollte etwas umgesetzt werden, was nicht nur einem selbst, sondern gleichzeitig auch Nachbarn und Passanten in der Altstadt Freude macht.

Wer einen Einfall fr ein Mikroprojekt hat, kann sich an die Quartiersmanagerinnen aus dem Altstadtbro wenden. Dorothee Linneweber und Eva Stuke-Voswinckel freuen sich darauf, mit den Brgerinnen und Brgern ins Gesprch zu kommen.

Geffnet ist das Altstadtbro mittwochs von 14 bis 19 Uhr. Auerhalb der Brozeiten ist das Quartiersmanagement unter der Nummer 0157 39606975 oder per E-Mail an team@altstadt-buero.de erreichbar. Termine knnen individuell vereinbart werden und auch auerhalb der ffnungszeiten stattfinden.

Ldenscheid, 20. Mai 2022



Quelle: Luedenscheid.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News