Samstag, März 25, 2023
No menu items!
StartSportIserlohn Kangaroos müssen konstant 100 Prozent geben

Iserlohn Kangaroos müssen konstant 100 Prozent geben


Die Iserlohn Kangaroos wollen beim kommenden Heimspiel in der Barmer 2. Basketball Bundesliga wieder einen Sieg einfahren. Das Team von Headcoach Dennis Shirvan empfängt die Reserve von RASTA Vechta in der Matthias-Grothe-Halle. In der Hinrunde hieß es noch 76:70 für Vechta, das soll sich am Samstagabend ändern. Dabei sind die Vechtaer gut in Form, sie gewannen alle ihrer letzten fünf Ligaspiele. Die Kangaroos sind durch die vergangenen zwei Niederlagen wieder aus den Playoff-Rängen herausgerutscht, mit einem Sieg gegen den Tabellenvierten soll Anschluss an die Playoffs gehalten werden.

Headcoach Dennis Shirvan sieht eine schwierige Aufgabe vor sich. Der Neuling in der ProB Nord ist gut durchgestartet und hat jetzt einen Lauf, den es zu stoppen gilt. „Sie haben es sich verdient, da oben zu stehen. Wir nehmen sie voll ernst“, meint Shirvan, sagt aber auch: „Wir können sie mit unserer Qualität schlagen.“ Der Headcoach sieht beim Gegner eine gute Mischung aus Erfahrung und vielen jungen Talenten mit guter Perspektive. Er warnt vor allem vor dem erfahrenen Kevin Smit und dem „Energizer“ J.J. Culver. Auch einen Leon Okpara hat er auf dem Zettel, der Guard bringt ProA-Erfahrung in das Team.

Die Iserlohner müssen vor allem vor der Defensive des RASTA-Teams aufpassen. Mit 6.2 Blocks pro Partie blocken sie fast doppelt so viele Würfe wie das nächstbeste Team (3.3). Allein Center Johann Grünloh (3.5 Blocks) gelingen mehr Blocks als jedem anderen Spieler in der ProB. Auch an den Brettern sind die Gäste stark und holen ligaweit die meisten Rebounds (42.4 im Schnitt; Iserlohn 35.1). Um zu bestehen, wollen die Iserlohner „wie in Stahnsdorf direkt dominant auftreten und sehr gut verteidigen“. 

„Wir müssen konstant 40 Minuten lang 100 Prozent geben. Defensiv wollen wir eine Energieleistung bringen“, erklärt der Headcoach. „Offensiv mache ich mir eigentlich kaum Sorgen, dass wir da nicht gut performen.“ Das Duell mit Vechta II ist ein wichtiges im Kampf um die Playoffs. „Wir haben jetzt noch vier Spiele, da ist jeder Sieg wichtig und am Samstag wollen wir definitiv einen Sieg mitnehmen“, so Shirvan. Aktuell sind die Kangaroos punktgleich mit dem Tabellenachten Schwelm, haben aber eine Partie mehr absolviert, weshalb sie nächste Woche spielfrei haben.

Mit den RheinStars Köln haben die Iserlohner noch einen direkten Konkurrenten um die Playoffs im Nacken. Umso wichtiger ist es also, die zwei Punkte einzufahren, um die Gegner auf Abstand zu halten und oben anzugreifen. Wenn am Samstag in der heimischen Matthias-Grothe-Halle RASTA Vechta II zu Gast ist, will der Headcoach motivierte Spieler sehen: „Da muss die Hütte bei uns brennen! Wir wollen in die Playoffs, dafür müssen wir Vechta bezwingen.“

Hier die nächsten Spieltage der Barmer 2. Basketball Bundesliga
der Iserlohn Kangaroos:

11.03. Heimspiel vs. RASTA Vechta II

25.03. Auswärtsspiel vs. Itzehoe Eagles

Einzeltickets für alle Heimspiele gibt’s HIER:
https://bit.ly/Tickets_22_23

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos / Foto: Jörg Riese

#BackToTheRoos #WinAsOne #NothingButKangaroos #LetsGoKangaroos



Quelle: PR Sport

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News