Montag, Oktober 3, 2022
No menu items!
StartHemer„Heimat-Kultour“ – das lebendige Deilinghofen mit allen Facetten erleben

„Heimat-Kultour“ – das lebendige Deilinghofen mit allen Facetten erleben



Das Jahr 2022 steht im Zeichen des Hemeraner Jubiläums „950 Jahre Hademare“, und deshalb lädt die Stadt Hemer mit verschiedenen Protagonisten zu monatlichen Führungen quer durch Hemer und zu Vorträgen zur Kultur-und Heimatgeschichte ein, um unsere Heimat und ihre Kultur noch besser kennenzulernen und zu verstehen. Die sechste „Heimat-Kultour“ nimmt Deilinghofen unter die Lupe. Das Programm ist gespickt mit jeder Menge Informationen zur Entwicklung des Stadtteils und auch das Feiern für die ganze Familie kommt nicht zu kurz, so dass gleich zwei Tage für die „Heimat-Kultour“ am Samstag, 11. Juni, und Sonntag, 12. Juni, für „950 Jahre Hademare“ reserviert sind.

Ohne die Deilinghofer Mitwirkenden des Bürgerschützenvereins, des CVJM, der ev. Kirchengemeinde und des Turnvereins wäre ein solches Angebot überhaupt nicht denkbar. Sie sorgen für das leibliche Wohl und freuen sich dafür über Einnahmen in den Vereinskassen.

Auftakt wird die Begrüßung von Bürgermeister Christian Schweitzer am Samstag, 11. Juni, um 11 Uhr in der Turnhalle des TVD In der Erborst 6 sein. Im Anschluss wird eine Fotogalerie und Filmvorführungen über die Einweihung des neuen Schulgebäudes 1957 und zum Jubiläum „700 Jahre Deilinghofen“ aus 2006 sowie „150 Jahre BSV Deilinghofen“ aus dem Jahr 2019 bis 17 Uhr zu sehen sein. Hier ist keine Anmeldung notwendig.

Die Turnhalle ist auch der Startpunkt der geführten Rundgänge durch Deilinghofen. 50 Anmeldungen sind dafür im Ticketshop des Sauerlandparks möglich. Am 11. Juni gibt es wahlweise um 13 Uhr oder um 15 Uhr die Gelegenheit, in ca. anderthalb Stunden anhand der alten Bauernhöfe die Geschichte und Entwicklung Deilinghofens zu erleben. Als kompetente Tourguides werden Mitwirkende des Kultur- und Heimatvereins Deilinghofen zur Verfügung stehen.

Die Stephanuskirche wird von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein, das bunte Unterhaltungsprogramm, das mit Hüpfburg und Co. auch junge Gäste ansprechen dürfte, wird durch stündliche Führungen unter dem Motto „Ein Weg vom Tod zum Leben“ ergänzt. Musikalisch sorgt der CVJM für einen schönen Rahmen. Hier ist keine Anmeldung erforderlich.

Am Sonntag, 12. Juni, besteht um 11 Uhr und um 15 Uhr nach Anmeldung (60 Plätze) im Ticketshop des Sauerlandparks die Möglichkeit einer etwa vierstündigen Busrundfahrt. Treffpunkt: Schützenplatz Englandstraße. Von dort geht es nach Brockhausen, wo Kreisheimatpfleger Rolf Klostermann und Höhlenforscher Wolfgang Hänisch mit Sagenerzählungen eine Führung über das Gelände der Burg Klusenstein anbieten. Es wird betont, dass eine private Anreise zur Führung nicht möglich sein wird, entsprechende Kontrollen sind im Zufahrtsbereich der Burg vorgesehen. Anschließend fährt der Bus weiter zum Gut Bäingsen, das mit der Eisenverhüttung in alten Zeiten ebenfalls eine spannende Geschichte vorweisen kann.

Die dritte Station der Rundfahrt ist das Schützenheim des BSV am Balver Weg. Die Vereinsanlagen werden allen Besuchern von 13.30 bis 19 Uhr präsentiert. Wer die Deilinghofer kennt, der weiß, dass geselliges Rahmenprogramm mit musikalischen Jubiläumsgrüßen des Trommelcorps des TVD sowie des Oldie-Orchester Hövel nicht fehlen darf. Endstation wird für die Busreisegruppe wieder der Schützenplatz Englandstraße sein.

Tickets für die verschiedenen Aktivitäten sind gratis ab Montag, 30. Mai, im Ticketshop des Sauerlandparks an der Ostenschlahstraße erhältlich. Öffnungszeiten: täglich 10 bis 17 Uhr, Tel.: 02372/55 16 16. Auskunft erteilt auch Diana Naumann, Kulturbüro, Tel.: 02372-551 372.



Quelle: Hemer.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News