Mittwoch, Dezember 7, 2022
No menu items!
StartSportGanz neue Erfahrungen für FCI-Nachwuchs

Ganz neue Erfahrungen für FCI-Nachwuchs


C-Junioren: SF Siegen – FC Iserlohn 3:1 (1:1). „Die Niederlage war vermeidbar, aber nicht unverdient“, gestand FCI-Trainer Joshua Weische. In der ersten Hälfte ließen sich die Iserlohner in gewissen Phasen zu weit hinten reindrängen. Siegens Führungstor kam deshalb nicht überraschend, der Ausgleich vier Minuten später schon. Nach einem sehenswerten Angriff landete ein Flankenversuch von Ben Pudwell im gegnerischen Netz. Nach der Pause verdienten sich die Gäste das bis dahin glückliche Remis. „Wir haben wesentlich besser verteidigt, bessere Angriffe gefahren und hätten in Führung gehen müssen“, versicherte Weische. Stattdessen kassierte sein Team in dieser Drangperiode den zweiten Gegentreffer (50.). Danach war die Partie gelaufen. Weische: „Die Luft war raus, und nach einem anstrengenden Spiel gegen einen guten Gegner fehlte auch die Kraft.“ So setzte Siegen kurz vor dem Ende auch den Schlusspunkt.

FCI: Pieper; Weitzel, Yavuz, Tahrioui, Y. Polat, Middendorf (50. Gaun), T. König (65. Blumenthal), M. Polat, Schörmann, Bogdan, Knaub (18. Pudwell, 60. Gündogdu).

Quelle: IKZ



Quelle: PR Sport

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News