Freitag, Januar 27, 2023
No menu items!
StartLüdenscheidFreie Fahrt am "Nöllenhammer"

Freie Fahrt am „Nöllenhammer“


Die Hauptarbeiten zur Verlegung einer neuen 10-Kilovolt-Leitung im Bereich „Nöllenhammer“ sind abgeschlossen. Am Freitagnachmittag, 9. Dezember, sollen die Baustelle und die mobile Ampelanlage abgeräumt sein, teilt der Fachdienst Bauservice der Stadt Lüdenscheid mit. Damit haben Verkehrsteilnehmende auf der B54 (Volmestraße) zwischen Brügge und Schalksmühle wieder freie Fahrt.

Eigentlich sollte die Asphaltschicht im Baustellenbereich abschließend erneuert werden. Weil die derzeitigen Temperaturen um den Gefrierpunkt das nicht zuließen, sei lediglich eine Tragschicht verbaut worden. Die Erneuerung der Fahrbahndecke soll dem städtischen Fachdienst zufolge im kommenden Jahr nachgeholt werden. Damit wird die Baumaßnahme der Enervie Vernetzt GmbH dann abgeschlossen.

Während der Arbeiten zur Verlegung der neuen Leitung war die B54 nur halbseitig befahrbar und teilweise ganz gesperrt. Darüber hinaus hatte es zwischen Schalksmühle und Brügge von Mitte Oktober bis Ende November gar kein Durchkommen gegeben: Weil die Fahrbahn im Bereich der Brücke „Linneper Mühle“ abgesenkt wurde, war die Volmestraße für mehrere Wochen voll gesperrt.

Lüdenscheid, 09.12.2022



Quelle: Luedenscheid.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News