Mittwoch, September 28, 2022
No menu items!
StartLüdenscheidFörderung für Stecker-Photovoltaikanlagen ausgeschöpft

Förderung für Stecker-Photovoltaikanlagen ausgeschöpft


Mit einem Zuschuss unterstützt die Stadt Lüdenscheid Bürgerinnen und Bürger dabei, Sonnenenergie für den Eigenverbrauch zu nutzen und so einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Seit dem 1. Juli nimmt die Stadt Förderanträge für zwei verschiedene Arten von Photovoltaik-Anlagen entgegen. Das Budget für die kleinen Stecker-Photovoltaikanlagen, die auch auf dem Balkon zum Einsatz kommen können, ist inzwischen ausgeschöpft.

Mehr als 60 Stecker-Photovoltaikanlagen konnten mit jeweils maximal 500 Euro bezuschusst werden. Förderanträge für gewöhnliche Photovoltaikanlagen, die mit bis zu 1.250 Euro bezuschusst werden, können Bürger hingegen weiterhin stellen – hierfür sind noch ausreichend Mittel vorhanden. Dabei gilt: Die PV-Anlagen müssen im Förderzeitraum vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2022 erworben und bezahlt worden sein. Die Antragstellung erfolgt nach Erhalt und Installation der Anlagen.

Die genauen Richtlinien des Förderprogramms sowie der zugehörige Zuwendungsantrag sind auf der Website der Stadt Lüdenscheid im Bereich „Umwelt und Klimaschutz“ zu finden.

Die finanziellen Mittel werden vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen bereitgestellt.

Lüdenscheid, 23. August 2022



Quelle: Luedenscheid.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News