Montag, September 26, 2022
No menu items!
StartSportEs geht wieder los – was gibt es zu beachten? | Iserlohn...

Es geht wieder los – was gibt es zu beachten? | Iserlohn Roosters


Endlich ist es so weit – nach exakt 924 Tagen können wir zum Auftakt der Spielzeit 2022/2023 in der PENNY DEL unsere Eissporthalle, die inzwischen bekanntlich Balver Zinn Arena heißt, wieder ohne Auflagen voll auslasten. In diesen knapp 1.000 Tagen ist viel passiert und wie das bei ersten Saisonspielen gewöhnlich so ist, gibt es einiges zu beachten. Was genau, haben wir hier für Euch aufgelistet:

  • Zunächst sei gesagt, dass die Balver Zinn Arena noch nicht ganz ausverkauft ist. Rund 500 Tickets sind noch zu haben. Hier geht’s zum Online-Ticketshop – macht das Ding gleich zum Start mal voll, wir wollen, dass es kocht!
  • Eine wesentliche Neuerung ist die Tatsache, dass die Spielpucks (ebenso wie die Spieler) dank der ligaweiten Kooperation mit Wisehockey mit einem Tracking-Chip ausgestattet sind. Die Anzahl derartig gechipter Pucks pro Verein ist begrenzt und eine Neuanschaffung kostet den Verein bares Geld. Das bedeutet, dass Pucks, die in die Zuschauerränge fliegen, nicht mehr einfach so mitgenommen werden können, da sie Eigentum des Vereins sind. Wer einen solchen Puck während des Spiels ergattern kann, wird dringend darum geben, den mit einem kleinen Funksymbol gekennzeichneten Spielpuck in den Drittelpausen bzw. nach der Partie am Fanshop im Foyer der Arena abzugeben. Im Austausch stellen wir einen von einem Roosters-Spieler unterschriebenen, limitierten offiziellen Spielpuck der PENNY DEL, der natürlich nicht gebrandet ist, zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es auch eine unterschriebene Autogrammkarte und einen Rabattcode von 20% für den Online-Ticketshop dazu.
  • Die Blindes Huhn 2.0-Tickets sind zum ersten Heimspiel der Saison gültig und fungieren als gewöhnliche Eintrittskarten.
  • Von Fan-Seite wurde ein Wunsch an uns herangetragen, den wir zu 1994% unterstützen: Beim Sauerland-Song muss es richtig abgehen – sowohl optisch als auch akustisch. Ihr alle kennt den Text und ganz viele haben auch einen Schal dabei. Streckt den Schal nach oben und schickt unseren Jungs (und auch dem Gegner) schonmal einen lautstarken Gruß in die Kabinen!

Habt bitte Nachsicht, falls der Normalbetrieb nach knapp 1.000 Tagen an der einen oder anderen Stelle noch nicht wieder komplett auf Hochtouren läuft. Wir sind für konstruktive Kritik und Hinweise sehr dankbar und unter der Woche telefonisch und per Mail an info@iec.de erreichbar.

Wir können es genauso wenig wie Ihr erwarten, dass es endlich wieder losgeht. Lasst uns gemeinsam das Heimspiel zum Feiertag machen – nur der IEC!



Quelle: PR Sport

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News