Montag, Oktober 3, 2022
No menu items!
StartLüdenscheid"Der Verkehr muss aus der Stadt"

„Der Verkehr muss aus der Stadt“


Presseinformation Büro Brückenbauer:

Über 6.000 LKW kämpfen sich täglich durch Lüdenscheid

Seit der Sperrung der A45 kämpfen sich täglich über 6.000 LKW durch Lüdenscheid. Die Belastungen, die die Bürgerinnen und Bürger von Lüdenscheid zu ertragen haben, sind enorm. „Das kann so nicht bleiben. Jede Fahrerin und jeder Fahrer eines LKW hat es in der Hand, mit zu helfen, dass sich daran wirklich etwas ändert. Jede Fahrerin und jeder Fahrer kann entscheiden, die vorhandenen Umleitungsstrecken über Kassel und Köln zu nutzen und Lüdenscheid damit zu umfahren.“, sagt Bürgermeister und Bürgerbeauftragter Sebastian Wagemeyer. Online Appell Der Verkehr muss aus der Stadt!

„Deshalb appellieren die Bürgerinnen und Bürger Lüdenscheids und ich als Bürgerbeauftragter ab sofort an Herr Prof. Dr. Dirk Engelhardt, Vorstandssprecher des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), und an Herrn Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Spedition und Logistik (DSLV), nach Lüdenscheid zu kommen und mit uns gemeinsam nach Lösungen zu suchen, wie den LKW-Fahrerinnen und Fahrern ihrer Mitgliedsunternehmen geholfen werden kann, die richtige Entscheidung zu treffen und Lüdenscheid fern zu bleiben. Denn: Jeder LKW, der nicht unbedingt sein muss, muss raus aus unserer Stadt!“, so Wagemeyer weiter.

Mario Bredow, Leiter des Brückenbauer-Bürgerbüros, fügt hinzu: „Ab heute eröffnet die Website des Bürgerbeauftragten und des Brückenbauer-Bürgerbüros mit dem Online Appell Der Verkehr muss aus der Stadt!“

Lüdenscheid, 24. August 2022



Quelle: Luedenscheid.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News