Mittwoch, Dezember 7, 2022
No menu items!
StartIserlohnBeirat für Menschen mit Behinderung verlängert Vorschlagsfrist für Stefan-Haacke-Preis 2023

Beirat für Menschen mit Behinderung verlängert Vorschlagsfrist für Stefan-Haacke-Preis 2023


Der Beirat für Menschen mit Behinderung vergibt jährlich einen Preis an Einrich­tungen, Firmen, Initiativen oder Privatpersonen, die sich mit außergewöhnlichem Einsatz oder in besonderer Weise innovativ und nachhaltig für die Belange von Menschen mit Behinderung in Iserlohn eingesetzt haben: Mit dem Stefan-Haacke-Preis soll dieses Engagement besonders gewürdigt werden. 2023 wird er bereits zum dreizehnten Mal vergeben.

Da die Preisvergabe im kommenden Jahr – wie bereits in 2022 – auf den Sommer verlegt wird, hat sich der Beirat entschlossen, auch die Vorschlagsfrist zu verlängern: Bis zum 28. Februar 2023 sind nun alle Iserlohnerinnen und Iserlohner aufgerufen, ihre Vorschläge schriftlich bei der Geschäftsführung des Beirates für Menschen mit Behinderung der Stadt Iserlohn (Werner-Jacobi-Platz 12, 58636 Iserlohn, E-Mail: behindertenhilfe@iserlohn.de) einzureichen.

Folgende Angaben sind notwendig: Personalien des Vorschlagenden (Name, Adresse), Vorgeschlagene Einrichtung, Firma, Initiative oder Person (Ansprechpartner, Adresse) sowie eine Beschreibung und Begründung, wofür und warum der Preis vergeben werden sollte. Neben neuen Vorschlägen können bereits einmal abgegebene Vorschläge, die bislang keine Berücksichtigung gefunden haben, erneut eingereicht werden.



Quelle: Iserlohn.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News