Mittwoch, September 28, 2022
No menu items!
StartIserlohnAm Freitag im Stadtmuseum Iserlohn: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Mythos Diva...

Am Freitag im Stadtmuseum Iserlohn: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Mythos Diva – Der Glanz weiblicher Filmstars“


Das Stadtmuseum Iserlohn (Fritz-Kühn-Platz 1) lädt alle Interessierten am Freitag, 23. September, um 14 Uhr herzlich ein zu einer öffentlichen Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Mythos Diva – Der Glanz weiblicher Filmstars“.

Audrey Hepburn im kleinen Schwarzen vor der Auslage des Juweliers Tiffany: Wer hat jetzt nicht sofort dieses ikonische Bild vor Augen? Die Filmstars aus Hollywood prägten die westliche Popkultur im 20. Jahrhundert. Schicksalsschläge und Skandale, Reichtum und Ruhm, Aufstieg und Abstieg auf der Karriereleiter – das Leben insbesondere der weiblichen Filmstars fasziniert bis weit über ihren Tod hinaus. Elizabeth Taylors legendäre acht Ehen sind ebenso bekannt wie die Tragik des kurzen Lebens von Romy Schneider zwischen ihrem Aufstieg als Sissi im süßen Heimatfilm und ihre Beteiligung an der Stern-Aktion „Wir haben abgetrieben!“. Und auch Doris Day, festgelegt auf ihre Rolle als biederes amerikanisches Mädchen, erfährt 2022 durch ihren 100. Geburtstag neue Aufmerksamkeit.

Die Sonderausstellung „Mythos Diva – Der Glanz weiblicher Filmstars“ im Stadtmuseum Iserlohn widmet sich dem Ruhm dieser Ikonen, ihrer Mode und ihren Rollenbildern. Ob selbst gesteuert oder durch Medien und Filme kolportiert: Jede im Rampenlicht stehende Schauspielerin war einem Typ zugeordnet und hatte ihre Rolle auch in der Öffentlichkeit zu spielen. Sex-Ikone, tyrannisches Biest oder die liebe Freundin von nebenan – kein Star ohne plakative Charakterzüge.

Anhand der umfangreichen Privatsammlung von Dominik Schlieck, bestehend aus Original-Kleidung, Kostümen, Schmuck und hunderten Plakaten und Illustrierten, bringt die Ausstellung das Leben und die Persönlichkeit von vier bekannten Schauspielerinnen nach Iserlohn: Audrey Hepburn, Romy Schneider, Elizabeth Taylor und Doris Day. Die kostbaren Kleider sind Unikate, die der Sammler bei Auktionen erworben hat und die zum Teil noch nie öffentlich gezeigt wurden. Viele der Publikationen, die die Karriere der Frauen mal wohlwollend, mal hämisch, mal reißerisch begleiteten, sind heute begehrte Sammlerstücke. Zu hören sind außerdem die erfolgreichsten selbst gesungenen Songs der Stars, da insbesondere Doris Day auch große Erfolge als Sängerin feierte.

Die Teilnahme an der öffentlichen Führung kostet vier Euro (ausgenommen Kinder unter 14 Jahren). Um Anmeldung wird gebeten, entweder telefonisch unter 02371 217-1961, -1963 und -1964 oder per E-Mail an: museum@iserlohn.de.

Die Ausstellung ist bis zum 24. Februar 2023 zu sehen. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.stadtmuseum-iserlohn.de.

 



Quelle: Iserlohn.de

RELATED ARTICLES
- Advertisment -
AsA flex Märkischer Kreis

Weitere News